Digitale Ideen für den Unterricht

Aufrufe: 6

DELO veranstaltet Schülerwettbewerb zu Digitalisierung

Windach, 11. Februar 2021

Bis zum 30. Juni können Schüler aus der Region ihre kreativen Ideen für digitale Unterrichtsformate online einreichen. Eine Jury aus einem Informatiklehrer des Ammerseegymnasiums und DELO-Vertretern verteilt Preisgelder an die besten drei Vorschläge. Die Gewinnerkonzepte werden allen Schulen zur Verfügung gestellt, von denen Schüler am Wettbewerb teilgenommen haben.

 

Als Ausbildungsbetrieb stand DELO in den letzten Jahren sowohl mit Lehrkräften als auch etwa 150 Schülerinnen und Schülern weiterführender Einrichtungen aus der Region pro Jahr in Kontakt. Das Familienunternehmen hat unter anderem Laborkittel und Klebstoff-Sets verteilt und Vorträge und Experimente im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts durchgeführt.

Mit einem Digitalisierungswettbewerb für Schüler möchte der Klebstoffhersteller nun erstmals kreative Ideen zu einem Thema fördern, das nicht nur für das Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnt. „Die Digitalisierung begleitet uns bei DELO schon seit einigen Jahren und hat in den letzten Monaten nochmal an Fahrt aufgenommen.“, meint Heidrun Hausen, Leiterin der Personalabteilung bei DELO. „Von unseren Azubis wissen wir, wie viele gute Ideen sie für digitale Konzepte haben. Um neue Vorschläge und den Austausch darüber zu unterstützen, möchten wir deshalb mit unserem Wettbewerb die „Digital Natives“ selbst zu Wort kommen lassen.“

Die Wettbewerbsteilnahme ist allein oder in Teams von bis zu drei Personen möglich. Eingereicht werden muss die Idee auf 1-2 Seiten über die DELO-Webseite. Bewerben können sich bis 30. Juni 2021 alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse aus Schulen in der Region.

Eine Jury wählt unter allen Vorschlägen die drei besten aus. Die Gewinner benachrichtigt DELO bis zum 20. Juli 2021 per E-Mail. Teil der Jury sind DELO-Vertreter aus der Geschäftsleitung, den Bereichen Digitalisierung und Personal, ein Auszubildender sowie ein Informatiklehrer des Ammerseegymnasiums. Bei der Auswahl berücksichtigt die Jury sowohl die digitale Komponente und die Kreativität eines Konzepts als auch die Umsetzbarkeit und die potentiellen Kosten. Der erste Platz erhält 500 €, der zweite 300 € und der dritte 100 €. Die ausgezeichneten Ideen werden außerdem an alle Schulen verteilt, von denen Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen haben.

Alle Details gibt es unter www.delo.de/schuelerwettbewerb.