Das Team des Windacher zu Besuch bei Delo

Aufrufe: 70

Der freundlichen Einladung von Delo folgte der „Windacher“ sehr gerne: am 22. Januar standen fünf Vertreter des Redaktionsteams vor der Pforte der Delo-Allee 1. Die meisten kannten das Vorzeige-Unternehmen auf Windacher Gemarkung wie wahrscheinlich das Gros unserer Leser: vom Vorbeifahren oder einem neugierigen Blick beim Spaziergang von Windach nach Schöffelding oder umgekehrt. Und ehrlich: Genauso modern, clean und großzügig wie beim Betrachten von außen wirken die Gebäude auch von innen. Hinzu kommt der Nettigkeits-Faktor, den die Menschen vermitteln, die dort arbeiten. Einer davon ist Matthias Stollberg, der Leiter der Unternehmenskommunikation, der uns beeindruckende Zahlen und Fakten präsentierte, die den steilen Aufstieg des Spezialisten für Industrie-Klebstoffe dokumentieren. Sehen und staunen: Ob beim Rundgang oder beim Klebetest – wir alle waren schwer beeindruckt und werden in der April-Ausgabe des Windacher gerne ausführlicher berichten. Nicht nur, weil Delo der größte Financier unserer Gemeinde ist, sondern und vor allem auch, weil das Engagement der Geschäftsführerin Sabine Herold wie auch ihrer Mitarbeiter in vielerlei Hinsicht vorbildlich ist.

Foto:  Das Team des Windachers mit Matthias Stollberg, dem Leiter der Unternehmenskommunikation (rechts)