Aktionstag „Türen auf mit der Maus“

Aufrufe: 19

 Sachgeschichten aus dem Klebstoff-Labor

 

Windach, 21. September 2021 | Am 3. Oktober können sich interessierte Kinder und Eltern live ins Labor von DELO schalten. Das Familienunternehmen aus Windach beteiligt sich am bundesweiten Aktionstag „Türen auf mit der Maus“ und zeigt unter anderem, was Bastelkleber von Industrieklebstoffen unterscheidet.

 

Bereits seit 10 Jahren gibt es die Aktion „Türen auf mit der Maus“. Unternehmen, Museen, Forschungseinrichtungen und Vereine öffnen am 3. Oktober ihre Türen und lassen Kinder hinter die Kulissen schauen. In diesem Jahr – und damit zum 50. Jubiläum der Maus – steht der Tag unter dem Motto „Hallo Zukunft“. Auch DELO beteiligt sich an dem Aktionstag und hat sich etwas Spannendes für alle Naseweise aus der Region und darüber hinaus einfallen lassen.

 

Wissbegierige Kinder ab 6 Jahren können sich um 11:00 Uhr oder um 14:00 Uhr von zuhause aus ins Labor des Klebstoffherstellers schalten. In jeweils 20 Minuten erfahren sie aus erster Hand, was Industrieklebstoffe eigentlich sind, wofür sie gebraucht werden und welchen Beitrag sie für den Klimaschutz leisten. Zudem werden kleine Experimente zum Nachmachen gezeigt und es wird geklärt, ob der stärksten Klebstoff einen Elefanten halten könnte – oder sogar zwei!?

 

Kinder und Eltern können sich unter mausevent@DELO.de anmelden und erhalten anschließend den Zugang zum Livestream. Alle bundesweit offenen Türen gibt es auf www.wdrmaus.de.

Der Aktionstag “Türen auf mit der Maus” widmet sich zum 50. Jubiläum der Maus dem Motto “Hallo Zukunft”. Auch DELO hat sich dazu etwas Spannendes einfallen lassen. (Bild: WDR / Figuren: I. Schmitt-Menzel/Friedrich Streich)